Was soll aus dem Jungen bloß werden? Oder: Irgendwas mit Büchern

BÖLL, Heinrich (2018): Was soll aus dem Jungen bloß werden? Oder: Irgendwas mit Büchern. 2018.

Abstract

BÖLL, Heinrich: „Was soll aus dem Jungen bloß werden? Oder: Irgendwas mit Büchern“, München 1985
Älter werdende Menschen blicken gerne auf ihr Leben zurück. So auch der über 60-jährige Böll. Im vorliegenden Buch beschränkt er seine biografische Erzählung auf die Jahre 1933 bis 1937, wo er sich primär mit dem Auftreten des Nationalsozialismus beschäftigt. Seine Familie war gegen diese politische Richtung und Heinrich war weiter in katholischen Kreisen aktiv. Der Besuch der Mittelschule bewahrte ihn vor der Teilnahme an NS-Jugendorganisationen.
Da er keine Unterlagen aus dieser Zeit mehr hatte, wurden alle Erzählungen aus dem Gedächtnis geschrieben. Ob das dann wirklich so war?

    BibTeX (Download)

    @book{BÖLL2018,
    title = {Was soll aus dem Jungen bloß werden? Oder: Irgendwas mit Büchern},
    author = {BÖLL, Heinrich},
    year  = {2018},
    date = {2018-02-27},
    abstract = {BÖLL, Heinrich: „Was soll aus dem Jungen bloß werden? Oder: Irgendwas mit Büchern“, München 1985
    Älter werdende Menschen blicken gerne auf ihr Leben zurück. So auch der über 60-jährige Böll. Im vorliegenden Buch beschränkt er seine biografische Erzählung auf die Jahre 1933 bis 1937, wo er sich primär mit dem Auftreten des Nationalsozialismus beschäftigt. Seine Familie war gegen diese politische Richtung und Heinrich war weiter in katholischen Kreisen aktiv. Der Besuch der Mittelschule bewahrte ihn vor der Teilnahme an NS-Jugendorganisationen.
    Da er keine Unterlagen aus dieser Zeit mehr hatte, wurden alle Erzählungen aus dem Gedächtnis geschrieben. Ob das dann wirklich so war?
    },
    keywords = {1933 - 1937, Biografie, Böll, Deutschland, Nationalsozialismus},
    pubstate = {published},
    tppubtype = {book}
    }